Firmengeschichte

Himml-Icon

Es ist unsere Geschichte, die uns zu dem macht, was wir heute sind!

Geschäftsleitung

Einer fünfjährigen Berufserfahrung und gründlichen Ausbildung folgte nach erfolgreich abgelegter Prüfung vor der zuständigen Handwerkskammer der anerkannte Abschluss „Geprüfter Bestatter“, den Alexander F. Christ 1995 erwarb. Seit dieser Zeit darf das Unternehmen das Markenzeichen „Bestatter vom Handwerk Geprüft“ verwenden, das vom „Bundesverband deutscher Bestatter e. V.“ unter strengen Auflagen vergeben wird. Die Prüfung und die damit verbundene Weiterbildung zum „Bestattermeister“, die einer dem Handwerksmeister ähnlichen Qualifizierung gleich kommt, wurde 2002 vor der zuständigen Handwerkskammer erfolgreich abgelegt.

Paul Haase GmbH

Im Jahr 2003 wurde das Bestattungsinstitut Paul Haase GmbH als 100%ige Tochter von HIMML BESTATTUNGEN eingegliedert. Fester Bestandteil dieser Standorterweiterung war auch die Filiale der Paul Haase GmbH in Warmensteinach. Im Jahr 2018 wurde die Paul Haase GmbH mit dem Unternehmen HIMML BESTATTUNGEN verschmolzen. Durch diese strategische Entscheidung konnte das Gebiet nordöstlich von Bayreuth seither noch besser betreut werden.

Dittmar Bestattungen

 Anfang des Jahres 2017 entstand eine strategische Kooperation zwischen HIMML BESTATTUNGEN e.K. und dem Bestattungsinstitut Dittmar. Für Werner Dittmar war in Zusammenhang mit dieser Kooperation die kompromisslose Qualifikation des künftigen Partners sehr wichtig. „Es freut uns sehr, dass HIMML BESTATTUNGEN e. K. bei Herrn Dittmar von Anfang an der Wunschkandidat war!“ so Alexander F. Christ damals. Als Konsequenz dieser Kooperation wurde der Grundstein dafür gelegt, in der gesamten Fichtelgebirgs-Region individuelle Bestattungen für einzigartige Menschen zu ermöglichen. 

Im März 2020 wurde das Unternehmen Dittmar Bestattungen schließlich von Himml Bestattungen komplett übernommen.

90 Jahre Himml Bestattungen